Praxishandbuch für die Handhabung von VS-­NfD auf IT im Unternehmen

 

Dieses Praxishandbuch soll – wie der Name schon andeutet – für alle Verantwortlichen, die Umgang mit Verschlusssachen des Geheimhaltungsgrades
VS-NUR FÜR DEN DIENSTGEBRAUCH (VS-NfD) haben, eine Hilfestellung sein, legt jedoch den Schwerpunkt auf Verarbeitung in elektronischer Form.

 

Das Handbuch richtet sich in erster Linie an VS-NfD-Verantwortliche in Unternehmen, die nicht geheimschutzbetreut sind und deshalb keinen vom BMWi bestellten Sicherheitsbevollmächtigten (SiBe) haben. Aber auch Sicherheitsverantwortliche von Unternehmen, die der Geheimschutzbetreuung des BMWi unterliegen, werden adressiert.


 

Die Autoren möchten an dieser Stelle nicht versäumen, den Mitarbeitern des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für ihre konstruktive Begleitung bei der Entstehung dieses Handbuchs zu danken. Ein ganz besonderer Dank gilt Herrn Thomas Königshofen, Deutsche Telekom, der die Idee des Handbuches an den Arbeitskreis der Sicherheitsbevollmächtigten in NRW herangetragen und dieses Projekt mit aus der Taufe gehoben hat.

Dieses Handbuch ist als „lebendes“ Dokument konzipiert. Genauso wie sich die Unternehmens-IT in einem laufenden Wandel befindet, soll das Handbuch nach und nach um weitere Kapitel, Hinweise und Hilfestellungen bei der Lösung von Einzelfragen ergänzt werden. Es lebt in seiner Aktualität also auch von der konstruktiven Kritik und dem Feedback seiner Nutzer. Deshalb sind Hinweise und Anregungen zur Verbesserung des Handbuchs an die Autoren jederzeit willkommen.